EnglischDeutsch

Querausschleusung QA40

Home/Produkte / Querausschleusung QA40
  • Die Querausschleusung des Transfersystems LT40 verfgt ber einen eigenen Antrieb. - The lateral transport of the transfer system LT40 has its own drive.
  • Ein Werkstcktrger fhrt zur Querausschleusung des Transfersystems LT40. - A workpiece carrier drives to the lateral transport of the transfer system LT40.
  • Der Werkstcktrger wird um 6.5 mm in der Querausschleusung pneumatisch angehoben. - The workpiece carrier is lifted up pneumatically by 6.5 mm in order to move it onto the lateral conveyor.
  • Der Werkstcktrger wird auf das Querband des Transfersystems LT40 verschoben. - The workpiece carrier is moved into the lateral conveyor of the transfer system LT40.
  • Die Querausschleusung des Transfersystems LT40 verfgt ber einen eigenen Antrieb. - The lateral transport of the transfer system LT40 has its own drive.
  • Ein Werkstcktrger fhrt zur Querausschleusung des Transfersystems LT40. - A workpiece carrier drives to the lateral transport of the transfer system LT40.
  • Der Werkstcktrger wird um 6.5 mm in der Querausschleusung pneumatisch angehoben. - The workpiece carrier is lifted up pneumatically by 6.5 mm in order to move it onto the lateral conveyor.
  • Der Werkstcktrger wird auf das Querband des Transfersystems LT40 verschoben. - The workpiece carrier is moved into the lateral conveyor of the transfer system LT40.

Die Querausschleusung verfügt über einen eigenen Antrieb (Hilfsantrieb). Der Werkstückträger wird dabei um 6.5 mm pneumatisch angehoben, um ihn auf das Querband zu verschieben. Die Hubbewegung wird mittels Druckzylinder erbracht. Der nachfolgende Werkstückträger wird mit einem Vereinzeler zurückgehalten.

Die Ansteuerung des Hilfsantriebes der Querausschleusung erfordert den Einsatz des Antriebsreglers MultiDrive.

 

Bitte geben Sie Ihre Daten ein, um Dokumente herunterzuladen.

x